Sonntag, 26. Januar 2014

KW05

Bogensport aktuell
Lara Arnold hat sich für die Teilnahme an der Württembergischen Meisterschaft im Bogenschießen qualifiziert. 100 junge Bogensportler zwischen 11 und 14 Jahren schießen gemeinsam in einer großen Sporthalle. Völlig ungewohnt läuft Musik, während der Trefferaufnahme sogar richtig laut. Viele Zuschauer, elektronische Trefferaufnahmen, ein ganz neues Wettkampfumfeld - da heißt es Nerven behalten. Die ersten beiden Passen absolvierte sie souverän und lag mit 49 Ringen auf dem 5. Patz.  Auch die nächsten zwei Passen waren noch problemlos. Nach vier Passen zeigte die Anzeigetafel 99 Ringe aber nur noch Platz sechs. Nun wurde es langsam schwerer. In den folgenden zwei Passen erreichte sie lediglich 39 Ringe und damit Platz neun. Mit etwas moralischer Unterstützung erreichte sie in den folgenden Doppelpassen 43 und 52 Ringe. Somit lag sie in der Halbzeit Ringgleich mit zwei weiteren Schützinnen aber den meisten Zehnern auf dem 8. Platz. Jetzt war erst einmal Pause und etwas Entspannung angesagt. Nach der Pause konnte sie sich mit 49 Ringen in der ersten Doppelpasse auf Platz 7 vorkämpfen. Leider war es dann in den nächsten beiden Doppelpassen vorbei mit der Konzentration. Mit den hier erreichten 74 Ringen und Platz 10 wollte sie nicht zufrieden sein. In der vorletzten Doppelpasse legte sie mit 47 Ringen nochmal ordentlich zu. In ihrer Euphorie vergab sie leider die vorletzte Passe komplett. Die letzte Passe war dann wieder ihrer Leistung entsprechend, am 10. Platz änderte das aber nichts mehr. So ging sie enttäuscht vom Platz.
Aber Kopf hoch - 424 Ringe bei der Bezirksmeisterschaft und dann bei der Württembergischen Meisterschaft 443 Ringe zu erreichen – das ist schon etwas.



Am Sonntag starteten unter anderem die Compoundschützen.
Ramona Höntsch erreichte in der Damenklasse Compound den zweiten Platz. Heiko Höntsch erreichte in der Schützenklasse Compound den vierten Platz.

Samstag, 18. Januar 2014

KW04

 
50 Jahre SV Westhausen

 
Starkbierfest

Der Schützenverein Westhausen 1964 e.V. wird 2014 50 Jahre jung.
Zu diesem Anlass veranstalten wir am 22. März 2014 ab 17.30 Uhr im Vereinsheim Kirchplatz 2, ein Starkbierfest mit schwäbischen Kachelgerichten.

Wir verwöhnen Sie mit
Griebenschnecken / Sperrknecht mit Kraut und Kassler
Schlachtplatte mit Kraut und Brot
Maultaschen mit Kartoffelsalat

Kirchplatzfest

Am 20. Juli 2014 veranstalten wir auf dem Kirchplatz, im Vereinsheim und dem Pfarrstadel ein Fest mit historischem Handwerkermarkt.
Dort können Sie Kerzengießer, Sattler, Klöpplerinnen, Besenbinder, Imker, Zimmerleute, Goldschmiede, Korbflechter usw. bei der Arbeit beobachten.
Die Handwerker bieten ihre Arbeiten zum Verkauf an.
Die Vereinsjugend ist mit einem Stand dabei und verkauft selbst hergestellte Produkte.
Der Schützenverein wird die Festbesucher in gewohnter Weise mit Speis und Trank versorgen.

Jubiläumsfeier

Am 25. Oktober 2014 werden wir in der Turn- und Festhalle Westhausen mit einem Festabend das 50-jährige Bestehen des Schützenvereins feiern.


Montag, 13. Januar 2014

KW03

Technikschulung Bogensport

Am 03.01.2014 fand im Vereinsheim eine Technikschulung für die Vereinsjugend und Neueinsteiger statt. Die Teilnehmer lernten unter Anleitung erfahrener Bogensportler wie sie eine Schutzwicklung reparieren können,



wie ein Pfeil befiedert oder eine Spitze eingeklebt wird. Dabei hatten alle reichlich Gelegenheit das Erlernte auszuprobieren.


Danach wurden noch zwei Bögen überprüft. Dabei wurde gezeigt, wie eine Sehne richtig gewachst wird. Wie und wo man einen Nockpunkt befestigt oder eine Pfeilauflage einstellt. Das Tillern eines Bogen und der richtige Tillerabstand sowie die Kontrolle der Wurfarmausrichtung wurden ebenfalls kurz angesprochen. Die Einstellung eines Recurvebogens wird in einer weiteren Schulung noch ausführlich gezeigt. Weitere Bilder sind im Fotoalbum unter www.svwesthausen.de zu finden.

Gedächtnisschießen

Beim 26. Gedächtnispokalschießen belegte den
1. Platz mit einem 49 Teiler: Gerhard Weiß
2. Platz mit einem 66,3 Teiler: Patrizia Fecker
3. Platz mit einem 166 Teiler: Matthias Ebert



Jahresmeisterschaft 2013

Luftgewehr
1. Matthias Ebert 3225
2. Markus Seidenfuß 2920
3. Erwin Hanke 2545

Luftpistole
1. Thomas Müller 3172
2. Patrizia Fecker 3052
3. Roland Wittwer 3035

Ehrung

Hartmut Kambach wurde für seine Arbeit mit der
Goldenen Verdienstnadel
des Deutschen Schützenbundes ausgezeichet.




2. Bezirksschützenmeister Günter Sanwald überreichte die Ehrung am Dreikönigstag.

Samstag, 4. Januar 2014

KW02

Jahresabschlusswanderung

Über 50 Wanderer marschierten bei strahlender Sonne über Hardtbuck, Westerhofen, Weidach und Reichenbach zurück ins Vereinsheim. Unterwegs gab es in  Gerhards Garten Glühwein und Kinderpunsch. Im Vereinsheim konnten sich dann alle mit Salaten vom Büffett, selbstgemachten Griebenschneckle, Sperrknecht, Spanferkel und Schweinebraten stärken. Bilder sind im Fotoalbum unter www.svwesthausen.de zu finden.